Naschbalkon? Kochbalkon!

Der beliebte Begriff „Naschbalkon“ stört mich etwas – ich weiß, es ist sicher nicht so gemeint, aber es klingt irgendwie so… herablassend. So nach: „Ist ja lustig, dass du am Balkon Gemüse ansetzt, aber mehr als ein bisschen zum Naschen wird’s nicht werden.“

Dazu sage ich nur: ha!

Zuckererbsen, Kohlrabi, Salat, Rucola, Mangold, Rüben, Karotten, Schnittlauch, Petersilie.

Nudeln mit kunterbuntem Gemüse – und jedes einzelne Stück davon hat toll geschmeckt!

Unmengen Salat…

… wer braucht bei solchen Salaten noch ein warmes Abendessen?

Mit dem Essen spielt man nicht… äh, ja, aber malen darf man damit, oder?

Sieht sogar jemandem ähnlich, den ich kenne…

Die neue Starköchin werd ich sicher nicht, aber – bis auf Quinoa, Salz, Pfeffer und Öl kommt alles vom Balkon!

Und das sind jetzt nur ein paar von den Bildern/Mahlzeiten aus den letzten paar Wochen. Ein Auszug aus meiner Liste – bis jetzt dieses Jahr geerntet:

  • Asia-Salate: 1,07 kg
  • Erbsen: 0,87 kg
  • Karotten: 0,24 kg
  • Kohlrabi: 0,9 kg
  • Mangold: 0,29 kg
  • Pflücksalat: 1,78 kg
  • Rucola/Rauke: 0,26 kg

Dazu noch Kräuter aller Arten bis zum Abwinken, diverse „Kleinigkeiten“ wie Radieschen (die waren dieses Jahr nicht der Erfolg) und Rüben… insgesamt steht meine Ernte-Liste seit heute auf knapp über € 100 (allerdings hab ich meine Ausgaben immer noch nicht zusammengezählt).

Soviel zum Thema „Nasch“balkon!

Gut, den Ausdruck „Nutzbalkon“ hab ich jetzt auch schon ein paar Mal gelesen, aber so recht sympathisch ist mir der auch nicht. Das klingt irgendwie so ungemütlich, so rein zweckmäßig, nach Wäsche aufhängen und Möbel lackieren…

Jedenfalls klingt es nicht nach meinem Balkon:

Also, ich find’s ziemlich gemütlich! Und ich finde, das Wort „Balkongarten“ beschreibt es einfach nach wie vor am Besten… vielleicht einfach, weil es das Wort „Garten“ enthält, das ja auch so vieles heißt, schönes und nützliches, anstrengendes und erholsames…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Balkongarten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Naschbalkon? Kochbalkon!

  1. kathrin schreibt:

    Ich bin immer wieder überrascht, wie viele Pflanzen Du auf Deinem Balkon hast. Eigenes Gemüse ist halt am Besten :)

    lg kathrin

  2. Biobalkon schreibt:

    Sehr schöne Erntebilder!

    Ich nenne es auch Balkongarten. Denn dann ist es mehr Garten, als Austritt, Loggia oder sonstwas.

  3. Yvonne schreibt:

    Wow, ich hoffe, mein Balkon ist auch mal so ertragreich. Bisher sind es nur ein paar Erdbeeren, Salat und Kräuter gewesen – aber der Sommer ist ja noch lang!

    Grüße, Yvonne.

  4. Lilly49 schreibt:

    Liebe Ivynettle,
    habe meine Paprika noch immer nicht „geduscht“ und jetzt hab ich Marienkäferlarven darauf entdeckt. Wo kommen die her? Habe keine Marienkäfer auf meinem Balkon beobachtet. Ohne Dich hätte ich gar nicht gewusst was das für Tierchen sind und hätte sie womöglich noch vernichtet.
    LG und ein schönes Wo-Ende

    • Ivynettle schreibt:

      Die Marienkäfer merken schon, wo’s was zu futtern gibt, und legen ihre Eier dann dort ab – ich hab auch immer wieder welche am Balkon, die ich nicht „angesiedelt“ habe (leicht zu erkennen, weil viel kleiner). Jetzt am besten einfach abwarten – meine Melanzani sieht schon viel besser aus, die Blattläuse sind schon fast weg.

  5. Lilly49 schreibt:

    Habe auch festgestellt, dass die einen Riesenappetit haben. Aber ich verzichte auch gerne auf die eine oder andere Paprika damit die „Kleinen“ hochkommen. Habe sowieso den Eindruck, dass der letzte Regen einige weggespült hat. Leider (oder vielleicht doch schön) habe ich einen Balkon mit freiem Himmelsblick.
    LG

    • Ivynettle schreibt:

      Das hat sicher Vorteile – ich muss ja auch gießen, wenn es regnet. Und viele Schädlinge fühlen sich bei einer gelegentlichen Regen-Dusche sicher auch weniger wohl als auf meinem Balkon.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s