Melönchen

Ob das dieses Jahr noch was wird?

100_8641s

100_8640s

Aber es ist immerhin mehr, als ich in den letzten Jahren zusammengebracht habe. Offensichtlich bin ich doch lernfähig, und vielleicht schaffe ich es doch irgendwann, essbare Melonen heranzuziehen. Nachdem ich die Tröge und das Rankgerüst eh für nichts anderes brauche, kann ich es ja weiter versuchen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Balkongarten abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Melönchen

  1. Trina schreibt:

    Sind das Ziermelonen? Oder weshalb kannst du die nicht essen? :-D

    Ganz liebe Grüße Trina ♥

  2. Mach mal schreibt:

    Ich wusste gar nicht, dass man Melonen auch selber züchten kann – zumindest in Deutschland, die brauchen doch eine Menge Sonne und Wärme, oder nicht? Ich drücke dir jedenfalls die Daumen, dass du bald mal probieren kannst! Liebe Grüße, Maral von „Mach mal“

    • Ivynettle schreibt:

      Besonders erfolgreich ist es meistens nicht. Aber auf einem sonnigen, warmen Balkon wie meinem hat man zumindest eine bessere Chance, dass es funktioniert als irgendwo draußen im Garten.

  3. Kathrin schreibt:

    Meine Melonen wurden vor zwei Jahren auch nicht größer, schmeckten aber total lecker.

    lg kathrin

  4. Bernd schreibt:

    Melonen sind wie ich finde ein heikles Thema im Garten. Gelingt mir nur sehr selten! Wie ist eure Erfahrung so?

    LG Bernd

    • Ivynettle schreibt:

      Nicht gerade umwerfend – in den drei Jahren, die ich den Balkongarten jetzt hab, hab ich eine Wassermelone geernet, nicht gößer als ein großer Apfel, und zwei genauso kleine Honigmelonen sind immer noch nicht reif.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s