Die nächste Ernte

DSC00123 Brassica oleracea var. gongylodes

Der erste Kohlrabi – 480 g (ohne Blätter).

Ich finde es immer lustig, dass meine amerikanischen Freunde gar nicht wissen, was Kohlrabi ist, und hier ist es die zweit-häufigste Gemüsepflanze, die ich verkaufe (nach dem Salat).

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Balkongarten abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die nächste Ernte

  1. Hanna schreibt:

    Sowas finde ich immer kurios. Hab letztens mich auf Instagram mit einer aus Seattle unterhalten, wo Bärlauch eine seltene und wenig bekannte Delikatesse ist – die ist völlig ausgezuckt als ich meinte, ich hätte mal auf dem Heimweg drei Kilo am Wegesrand gepflückt und eigentlich kann ich Mitte April schon keinen Bärlauch mehr sehen :D

    • Ivynettle schreibt:

      Bärlauch verstehe ich noch irgendwie, weil der doch eher eine Wildpflanze ist als ein Gemüse.
      Aber Kohlrabi? Ein Freund aus Arizona hat gestern gemeint, der sähe aus wie ein Tentakelmonster.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s