Eine runde Sache

Ich habe lange überlegt, wie ich mein Gemüsebeet gestalten soll, so dass es zum eher wilden Charakter „meines“ Gartens passt, zu seinen Wildblumen und Bäumen und Sträuchern…

Ich habe mich jetzt für ein rundes Beet entschieden. Auch deswegen, weil das den kürzesten Umfang im Verhältnis zur Fläche bedeutet, falls sich herausstellt, dass ich einen Schneckenzaun brauche.

DSC00313

Die ausgestochenen Rasensoden häufe ich in der Mitte auf, da dürfen dann die Kürbisse drüberwuchern.

Auf dem Foto ist es nicht wirklich zu erkennen, aber in der Mitte des Haufens steckt ein Stock mit einem Seil daran – das dient mir als Zirkel.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Balkongarten abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s