(Zu) viele Süßkartoffeln

Heuer haben wir in der Arbeit zum ersten Mal Gemüse-Süßkartoffeln gehabt, nicht nur die buntlaubigen Ziersorten.

Wobei die grünlaubige Gemüse-Süßkartoffel mit ihren Blüten ja auch ganz hübsch ist.

DSC00469 Ipomoea batatas

So wirklich gut haben sie sich noch nicht verkauft – so richtig bekannt sind Süßkartoffeln bei uns halt noch nicht – und das bedeutet, dass ich die ganzen übriggebliebenen Pflanzen „adoptiert“ habe. Zum Wegschmeißen sind sie mir zu schade, vor allem, weil ich ja jetzt auch im Unerwarteten Garten Platz habe

DSC00574 Ipomoea batatas

Jetzt müsste ich nur noch Zeit haben, sie einzusetzen. (Manchmal ist schwimmen gehen einfach wichtiger als garteln.)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Balkongarten abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu (Zu) viele Süßkartoffeln

  1. Huch, das sind aber echt viele Pflanzen! Viel Spaß dabei die alle einzupflanzen und dann später dabei sie zu ernten, ich hoffe sie schmecken genauso gut, wie sie aussehen :-) Liebe Grüße, Kathreen von „Mach mal“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s