Schwer beladen

Manche Pflanzen tun sich mit dem häufigen nassen, kalten Wetter heuer schwer.

Aber meinen Melanzani geht es heuer besser als je zuvor. Sonst sind sie immer voll Blattläusen, Spinnmilben, Thripsen… heuer sind sie nur voll von einem, und das sind Früchte.

DSC01170 Solanum melongena

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Balkongarten abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Schwer beladen

  1. paulafrauchen schreibt:

    Glückwunsch, die sehen wirklich sehr gut aus :-)

  2. Sigrid schreibt:

    WOW, großes Kompliment! Ich beobachte Deinen Melanzani-Anbau schon seit längerem und immer mehr reift in mir der Wunsch, es auch einmal zu versuchen.

    Das „mediterrane Gewüchs“ generell gedeiht ja seit Jahren bestens auf meinem sonnigen Süd-/ Westbalkon (im Moment an Nicht-Obst leider nur massig Tomaten, Paprika und Kräuter ohne Ende,denn auf das wuchernden Zucchini-Duo habe ich aus Platzgründen dieses Jahr erstmals verzichtet), warum also nicht Auberginen??? Zumal die in Bio-Qualität auch nicht gerade für ’nen Appel und ’n Ei zu haben sind. Vielleicht kannst Du mir mal einen erprobten Sorten-Tip geben.

    Weiterhin viel Wetter- und sonstiges Glück zum vorhandenen Gärtnerinnen-Geschick –

    Sigrid

    PS.
    Was ich schon lange mal sagen wollte: Deine Idee, nur kurze, dafür aber tägliche Statusmeldungen aus Deinen Gärten zu geben, finde ich klasse. Das kommt dem Tagebuch-Charakter, den ja ein Blog schon dem Namen nach ursprünglich mal hatte, wieder sehr nahe. So ist der „Follower“ tagesaktuell informiert – ohne viel über-erläuterndes Palaver, wie es wahrscheinlich be imir der Fall wäre, würde ich bloggen. Na ja – ich begnüge mich damit, anderen die Blogs zuzutexten … ;))

    • Ivynettle schreibt:

      Wegen der Sorte müsste ich nächste Woche in der Arbeit nachschauen/nachfragen. Bis auf die Tomaten ziehe ich nur mehr wenige Jungpflanzen selber, weil mir das besonders im Frühling zu stressig wird.

      Früher hab ich auch eher längere und dafür seltenere Einträge geschrieben. Irgendwann hat das einfach nicht mehr funktioniert, weil ich nicht die Zeit und Energie hatte, um meine eigenen Erwartungen zu erfüllen und ich hab fast gar nichts mehr geschrieben, bis ich draufgekommen bin, dass so kurze, tägliche Einträge gut funktionieren.

  3. Sigrid schreibt:

    Danke. ABER: Eilt ja nicht – in diesem Jahr säe ich die eh nicht mehr aus … ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s