Können wir einmal kurz über Menschen reden?

Ich habe mir immer gesagt, ich werde hier nur über meine Gärten schreiben, nicht über meine sonstigen Interessen und Ansichten.

Aber manchmal geht das einfach nicht. Manchmal muss ich auch über Menschen schreiben.

Es gibt eine Sache, die ich aus vollstem Herzen glaube und über die ich mit keinem debattieren werde.

Jeder Mensch ist gleich viel wert. Egal welche Herkunft, Hautfarbe, Sprache, Religion, egal welches Geschlecht, egal welche sexuelle Orientierung, egal welche Behinderungen er oder sie hat, egal wie arm oder reich, egal wie gebildet oder ungebildet, egal wie schön oder hässlich, egal wie dick oder dünn, egal wie gesund oder krank, egal wie jung oder alt, egal welche politischen Ansichten er oder sie hat.

Mit dem letzten Punkt kämpfe ich am meisten. Ja, wir wollen uns alle besser fühlen als andere. Ja, ich will mich auch besser fühlen als Leute, deren Ansichten ich verachtenswert finde.

Aber die Wahrheit ist trotzdem: Wir sind alle gleich viel wert. Wir verdienen es alle den gleichen Respekt. Wir alle verdienen die gleichen Rechte und die gleiche Höflichkeit. Wir alle verdienen Freiheit und Sicherheit und ein gutes Leben.

Aber wir verdienen dieses gute Leben nicht auf Kosten anderer Menschen.

Jeder Mensch ist gleich viel wert.

Ich möchte glauben, dass das für euch alle selbstverständlich ist.

Aber die Wahrheit ist, ich kenne die allermeisten von euch nicht. Und die allermeisten von euch kennen mich nicht.

Ich möchte, dass ihr einmal eine Minute darüber nachdenkt.

Jeder Mensch ist gleich viel wert.

Mit Blick auf die Wahl von Donald Trump, auf meine amerikanischen FreundInnen und Bekannten, die um ihre Sicherheit, ihre Gesundheit, ihr Leben fürchten, und um das ihrer Familien und Freunde. Mit Blick auf unsere eigenen Wahlen, bei denen die Rechten immer besser abschneiden. Mit Blick auf die Flüchtlings„krise“, die wir nicht dadurch lösen werden, indem wir unsere Grenzen schließen und die verzweifelten Menschen außerhalb davon ignorieren. (Eine Lösung auf Kosten anderer ist keine Lösung.) Mit Blick auf unsere Geschichte als Deutsche und Österreicher.

Jeder Mensch ist gleich viel wert.

Wenn ihr mir da nicht zustimmen könnt, dann bitte ich euch, meinen Blog zu verlassen. Ich kann euch respektieren, aber ich muss euch nicht mögen, und ich will mit euch nichts zu tun haben.

Und wenn ihr mir zustimmen könnt, möchte ich euch bitten: Helft mit, die Welt besser zu machen. Und wenn es nur mit Kleinigkeiten ist. (Ich hab auch nicht den Mut oder die Kraft für großartige Taten.) Schweigt nicht und seht nicht weg. Seid füreinander da. Für jeden Menschen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Mal was anderes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Können wir einmal kurz über Menschen reden?

  1. D. schreibt:

    Ich lese diesen Blog seit etwar einem Jahr (Trotzdem ist dies mein erster Kommentar)

    Ich weiß es ist schwierig- in meinem engeren Kreis beispielsweise gibt es auch Menschen die nicht unbedingt meiner Meinung sind. Mit Argumenten kommt man da nicht immer weiter. Aber ich bin davon überzeugt Ausgrenzung macht alles nur schlimmer. Ich persönlich hoffe, dass Reden und vor allem Höflichkeit (auch wenn es einem schwer fällt) etwas ist was hilft.

    Deinen Blog werde ich auch weiter gerne lesen. Mach damit weiter so lange es dir spaß macht ;-)

    • Ivynettle schreibt:

      Ja, manchmal helfen alle Argumente nichts.
      Aber ich denke, dass es trotzdem wichtig ist, zumindest sowas zu sagen wie: „Ich will nicht mit dir drüber diskutieren, aber ich stimme dir da nicht zu.“
      Denn ich denke, solange uns unser Gegenüber nicht wiederspricht, gehen wir alle davon aus, dass er oder sie uns zustimmt. Und wer immer das Gefühl hat, die meisten Leute stimmen ihm oder ihr zu, wird seine/ihre Meinungen auch nicht hinterfragen.
      (Abgesehen davon, dass es auch auf andere Leute, die vielleicht mithören, eine Wirkung hat.)

  2. Natalie schreibt:

    Ivynettie,
    ich stimm dir voll zu, ich arbeite bei einem Sozialenträger in D seit fast zwei Jahrzehnten
    daher hab ich auch mit geflüchteten und gehandicapten Menschen Kontakt.
    Leider ist es so das ein teil dieser Leute nicht wertschätzen was für sie getan wird und daher kommt der Unmut der anderen Gruppe die sich nach Rechts wendet.
    Darüber zu diskutiern ist sinnlos – wie du schreibst alle Menschen sind gleich und sollten ihrem gegenüber ob nun einzelne Personen oder Gruppen Wertschätzung entgegen bringen.
    Würde jeder Mensch jeden Menschen wertschätzen dann hätten wir das auf der Erde was sich jeder wünscht
    Frieden

    • Ivynettle schreibt:

      Es gibt auf jeden Fall in weniger privilegierten Gruppen auch viele unangenehme und undankbare Menschen. Aber in der Mehrheitsbevölkerung ja auch.
      Und egal wie oft uns solche Menschen unterkommen, dürfen wir deswegen trotzdem nicht verallgemeinern – auch wenn es oft schwierig ist.

  3. Hiltrud schreibt:

    (Auch ich lese seit etwa einem Jahr mit :-))

    Das hast Du sehr schön geschrieben, Danke dafür… Deinen Blog werde ich jetzt noch lieber lesen. Darf ich Deinen Blogeintrag in meinem Blog verlinken, einfach so, oder wenn es thematisch mal passt?

    Im Frühjahr hab ich am Makrtstand unserers OGV auch ein paar unschöne Bemerkungen von Vereinsgenossen gehört und war sehr enttäuscht. Und so baff (überrascht) dass ich nichts gesagt habe. Die gesamte Situation geht mir heute noch manchmal nach.

    Herzliche Grüße!

    • Ivynettle schreibt:

      Ich würde mich drüber freuen, wenn du meinen Eintrag verlinkst!

      Das kenne ich nur zu gut, dass man vor lauter Überraschung gar nichts sagen kann. Geht mir leider auch all zu oft so, und das hängt mir dann auch immer lange nach. Aber zur Zeit bin ich irgendwie so wütend, dass es mir leichter fällt, was zu sagen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s