Topfkartoffeln

Ein Experiment in der Arbeit, das einerseits erfolgreich war, und andererseits nicht.

Nicht erfolgreich, weil sie keiner gekauft hat, im Gegensatz zu Tomaten, Paprika und Melanzani.

DSC00646 Solanum tuberosum

Erfolgreich, weil wenigstens wir Gärtner ein paar Mahlzeiten davon bekommen werden:

DSC00647 Solanum tuberosum

Ich wollte ja eigentlich noch ein Foto vom Wurzelballen mit den vielen Kartoffeln machen, aber die sind schon so gewachsen, dass ich die Pflanzen nicht mehr aus dem Topf bekommen habe. Eigentlich hätten sie sicher noch einmal in einen größeren Topf umgetopft gehört, aber so wie es aussieht, kann sich der Ertrag trotzdem sehen lassen.

Natürlich muss ich diese zwei Knollen bei nächster Gelegenheit abdecken, bevor sie vergrünen und giftig werden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Balkongarten abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Topfkartoffeln

  1. kessekresse schreibt:

    Kartoffeln lohnen sich auch im Balkonkasten. Eine großzügige Mahlzeit fällt da durchaus ab. Ich hatte mal die ganz kleinen Kartoffeln in Erde geworfen, bei denen mir das Schälen zu mühselig war.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s